• Stabil sitzender Zahnersatz.
    Die spezielle Neigung der hinteren lmplantate stellt eine sichere und stabile Verankerung des Zahnersatzes sicher, wodurch in der Regel auf einen Knochenaufbau verzichtet werden kann.
  • Kürzere Behandlungsdauer und Einheilungszeit.
    Provisorischer Zahnersatz kann oftmals schon nach dem chirurgischen Eingriff eingesetzt werden.
  • Flexible Behandlungsmöglichkeiten.
    Gemeinsam mit Ihrem Zahnarzt wählen Sie die für Sie geeignete Lösung des späteren, definitiven Zahnersatzes aus.
  • Wissenschaftlich bewährt und dokumentiert.
    Das All-on-4™ Behandlungskonzept wurde klinisch dokumentiert und hat sich im Rahmen von klinischen Studien bewährt. Geneigte lmplantate werden seit über zehn Jahren zur Verbesserung der Stabilität mit positiven Ergebnissen angewendet.